Robert Jäger kocht!

Robert Jäger
Robert Jäger

"Nicht, dass meine Frau schlecht kocht, aber es kommen fortwährend irgendwelche Pygmäen in meine Küche und tauchen ihre Pfeile in die Suppe“, behauptete der amerikanische Autor und Regisseur Woody Allen in einem Interview. Für alle, denen es ähnlich geht, gibt es in Kleefeld jetzt eine neue Veranstaltungsreihe. „Robert Jäger kocht“, heißt das Kochevent, bei dem sich einmal im Monat Hobby- und Profiköche im Café Kaffeeklatsch am Kantplatz treffen und gemeinsam flambieren, farcieren und filetieren, was die Tageskarte hergibt.


Der Gesundheitskoch Robert Jäger und Kaffeeklatsch-Inhaber Michael Panusch hatten schon länger die Idee, eine Kochveranstaltung in Kleefeld zu organisieren. „Kochschulen gibt es viele in Hannover, aber wir wollten etwas Besonderes machen. Kochen lernen in lockerer Atmosphäre, mit einfachen, aber leckeren Gerichten, die jeder zu Hause nachkochen kann“, sagt Michael Panusch. Bei der Realisierung dieses Projektes steht ihm Robert Jäger zur Seite. Der Heilpraktiker und Buchautor legt besonderen Wert auf die Kombination aus gesunder Ernährung und Genuss. „Es geht nicht darum, Kalorien zu zählen. Es geht viel mehr um die Auswahl der richtigen Zutaten, um eine gute Qualität bei den Lebensmitteln und um die richtige Zubereitung“, sagt er. 


Im April 2013 starteten die beiden Initiatoren von „Robert Jäger kocht!“ ein Probeessen im Kaffeklatsch und waren begeistert von der Resonanz ihrer geladenen Gäste. Leer gegessene Teller und viel Lob für das Wildgericht vom Grill bestärkten Michael Panusch und Robert Jäger in ihrer Entscheidung, das Kochevent regelmäßig zu veranstalten. Gemeinsam mit ihren Gästen kochen und diskutieren sie einmal im Monat. Ein interessantes Menü und ein guter Wein bilden die Grundlage für die kreative Küche zum Nachmachen. 

Interessenten können sich im Kaffeeklatsch oder per Email an redaktion@kleeblatt-hannover.de oder anmeldung@robert-jaeger-kocht.de informieren und anmelden.